Ein Tag im Wald

Unser Kindergarten liegt sehr idyllisch direkt an einem hellen, lichten Buchenwald. Von März bis November verlegen wir einmal in der Woche den Kindergarten dorthin. Denn der Wald ist für uns viel mehr als eine Ansammlung von Bäumen. Er ist reich an Farb- und Lichterlebnissen, Gerüchen und Geräuschen.


Wir hören das Rauschen der Blätter, das Vogelgezwitscher, fühlen und spielen mit den Materialien, die dort vorhanden sind. Mit etwas Glück lernen wir verschiedene Waldbewohner kennen und lernen, auf sie Rücksicht zu nehmen. Wir bauen kleine Zwergenhäuschen aus Steinen, Lehm und Baumrinde oder einen Staudamm – dies alles fördert auch das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe.


Auch dem Bewegungsdrang der Kinder kommt unser Waldtag sehr entgegen, sie können laufen, springen, klettern, balancieren… eine Turnhalle im Freien. Und wenn es mal regnet ist es das Größte, unter der aufgespannten Plane zu sitzen, den Regentropfen zu lauschen und die mitgebrachten Brote zu verspeisen.